Montagsfrage #12

montagsfrage_banner

Und wieder mit etwas Verspätung kommt eine Montagsfrage von Buchfresserchen!

Diese Woche lautet die Frage:
Mal ehrlich – liest du dir die Danksagungen der Autoren in dern Büchern durch?

Viel gibt es dazu nicht zu sagen.

Es ist nämlich immer unterschiedlich. Manchmal interessiert es mich recht wenig. Meisten überfliege ich die Danksagungen jedoch & falls mich da etwas reizt, dann lese ich sie komplett.

Meistens interessiert es mich jedoch nicht.

Die Danksagungen von Sebastian Fitzek sind zum Beispiel häufig sehr lustig & interessant, deswegen lese ich diese meistens.

Lest ihr die Danksagungen oder interessiert euch diese nicht?
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Lasst euch nicht ärgern.
eure-becky

Montagsfrage #11

montagsfrage_banner

Immer wieder Montags & damit hallo liebe Lesefreunde!
Heute gibt es wieder mal eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen!
Viel Spaß beim lesen.

Diese Woche lautet die Frage:
Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

Also im Ernst, ich denke, dass wir alle schonmal in irgendeiner Art & Weise gespoilert wurden. Gerade bei Serien passiert das ja ständig. Bei Büchern passiert es mir tatsächlich nicht sooo oft, weil die meisten Blogger/BookTuber schon echt gut darauf aufpassen!

Wenn ich gespoilert wurde, dann hab ich das Buch nicht direkt abgebrochen. Das wäre für mich irgendwie auch doof. Immerhin möchte ich ja trotzdem den Rest der Geschichte kennen. Wenn ich das Ende nun weiß, möchte ich wissen, wie es dazu kam. Wenn ich die nächste Szene weiß, möchte ich wissen, was danach noch alles passiert & wie es vielleicht wieder besser wird.
Ich hasse nichts mehr, als gespoilert zu werden, egal ob es Serien, Filme, Bücher oder ähnliches sind. Immerhin will man das Buch (als Beispiel) ja selbst lesen & wenn man gespoilert wird, nimmt es einen ja die ganze Spannung. Eine Ausnahme ist es jedoch, wenn es zB der Anfang eines Buches ist & man dort EINZELHEITEN erzählt. Etwas was nicht unbedingt großartig relevant für die Geschichte ist.

Ausserdem gibt es Bücher wo ich weiß, dass sie mich nicht so interessieren & ich weiß, dass ich sie nicht unbedingt lesen werde & da kann ich auch ruhig gespoilert werden. Es gibt sogar Bücher, die ich vor dem Spoiler nicht lesen wollte & nach dem Spoiler fand ich sie plötzlich doch ganz interessant.

Alles in Allem finde ich, dass ein Spoiler auffällig als dieser gekennzeichnet werden sollte & dann kann man ja noch selbstständig entscheiden, ob man diesen lesen möchte oder nicht.

 

Wie sehr ihr das so mit dem spoilern? Spoilert ihr in euren Blog eigentlich manchmal? & wenn ja, markiert ihr es vorher?

Ich wünsche euch eine tolle, sonnige Woche!
Lasst euch nicht ärgern!
eure-becky

Montagsfrage #10

montagsfrage_banner

Willkommen zu meiner 10ten Montagsfrage!
Ein kleines Highlight & genau deswegen ist es etwas schade, dass ich euch zu der heutigen Frage von Buchfresserchen nicht so viel zeigen/sagen kann, wie ich eigentlich gerne würde.

Diese Woche lautet die Frage nämlich:
Besitzt du eine (oder mehrere) Schmucksausgabe/n von bestimmten Büchern?

Leider besitze ich solche Bücher nicht & erstmal habe ich überlegt, ob ich diese Woche einfach ausfallen lassen, aber das fände ich schade & deswegen zeige ich euch heute ein Buch, welches ich gerne haben wollen würde, mir jedoch einfach einwenig zu teuer ist.

 

51f-7kjjfel-_sx317_bo1204203200_

Dieses Buch würde ich so gerne haben. Es ist einfach so wunderschön & schon als kleines Kind fand ich die Geschichte von Peter Pan einfach wundervoll!
Die Farben passen so perfekt zusammen & die Illustrationen sind einfach so faszinierend & wunderschön anzuschauen!
Man merkt, ich bin begeistert.

 

Dann zeige ich euch noch (weil der Beitrag sonst doch etwas mau endet), mein persönliches Schmuckstück. Also das Buch, welches ich in meinem Bücherregal als eins der Schönsten empfinde.

20170211_215743

Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind – das Originaldrehbuch!
Die goldene Schrift, der dunkelblaue Hintergrund & die wundervollen Illustrationen auf den Seiten selbst sind atemberaubend! Niffler! ❤

 

Habt ihr Schmuckstücke im Regal stehen? Was sind eure schönsten Bücher im Bücherregal? Erzählt mal!

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Lasst euch nicht ärgern.
eure-becky

Montagsfrage #9

montagsfrage_banner
Unvorstellbar. Es ist schonwieder Montag & damit auch schon Mai.
Die Zeit rennt. Das macht mir Angst.
Naja, hier wieder eine Montagsfrage von der lieben Buchfresserchen. Viel Spaß beim lesen!


Diese Woche lautet die Frage, bzw. diesmal sind es einpaar mehr:
Führt ihr Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?


 

Ich führe eine Leseliste bei Goodreads.de. Dort habe ich immer mein Currently Reading stehen, ausserdem natürlich was ich schon alles gelesen habe & einige Want to Reads.
Ausserdem führe ich in einem kleinen Heft für mich & vorallem für euch eine kleine Liste.
Dort schreibe ich immer pro Monat auf, was ich in diesem Monat gelesen habe (+ wann beendet? Wieviele Seiten gelesen?), welche Bücher ich diesen Monat neu gekauft habe & was ich so geguckt habe.

Diese Listen führe ich um natürlich für mich ein Überblick zu behalten, vorallem was ich alles so gekauft habe, ausserdem kann ich mit diesen Listen viel einfacher die Monatsreviews für meinen Blog & somit für euch machen. Es erspart einfach Arbeit & erschafft viel mehr Überblick.

 

Falls ihr noch genauere Fragen dazu habt, dann könnt ihr mich natürlich jederzeit Fragen.
Ich bin gespannt eure Montagsfragen zu diesem Thema zu lesen, da ich mich gerne ‚inspirieren‘ lasse.

Schöne Woche.
Lasst euch nicht ärgern!
eure-becky

Montagsfrage #8

montagsfrage_banner
Hallo liebe Lesefreunde,
nach einer kleinen Pause von den Montagsfragen, geht es heute wieder weiter!
Die Montagsfragen werden 1x pro Woche von der lieben Buchfresserchen gestellt. Schaut doch gerne mal bei ihr vorbei!

Diese Woche lautet die Frage:
Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wieviel hast du schon gelesen & welche Bücher sind dir besonders im Gedächnis geblieben?

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mindestens 40 Bücher zu lesen.
Ich habe dieses Jahr bereits 18,5 Bücher gelesen. Das halbe, weil ich mein Currently reading noch nicht beendet habe (für die die es interessiert, mein CR ist Paper Prince).

Von den 17 Büchern sind mir einige im Gedächnis geblieben. Ich lese meistens Bücher von denen ich schon vorweg sagen kann, dass sie mir gefallen & dies klappt eigentlich zu 95% auch. Bei Paper Princess war es tatsächlich mal so, dass ich ein Buch gelesen habe, wo ich vorher nicht genau wusste, ob es mir gefällt oder nicht. Aber das ist ja nun ein anderes Thema.

Am besten im Gedächnis geblieben ist mir eindeutig die komplette Percy Jackson Reihe, die ich am Anfang des Jahres komplett weggesuchtet habe.

Ausserdem Passagier 23 & Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek. Die Bücher von Sebastian Fitzek sind fast immer kleine Highlights in meiner Lesegeschichte!

& zu guter letzt habe ich nach Jahren des ‚Ich will es unbedingt noch lesen!‘ endlich mal die Tribute von Panem Reihe gelesen & lieben gelernt. Dank des letzten Bandes fand ich jedoch die oben genannten Bücher noch ein ticken besser, aber die Frage ist ja auch nur, was mir im Gedächnis geblieben ist & nicht was meine absoluten Highlights waren.

 


 

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr eins der Bücher schon gelesen & wenn ja, sind sie euch auch so im Gedächnis geblieben?
Was ist euch denn dieses Jahr besonders im Kopf geblieben? Erzählt mal!

Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Lasst euch nicht ärgern,
eure-becky

Montagsfrage #7

montagsfrage_banner

& wieder ist eine Woche vorbei.
& wieder ist es Zeit für eine Montagsfrage von der lieben  Buchfresserchen!

Diese Woche lautet die Frage:
Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt & wie bist du darauf aufmerksam geworden?

 

Also was genau das letzte Buch ist, welches ich meiner Wunschliste hinzugefügt habe, kann ich gar nicht genau sagen. Es kommen täglich wohl mehrere dazu, je nachdem wie viel ich mich informiere.

Eins der letzten war wohl die komplette Chroniken der Unterwelt Reihe.
Den ersten Band habe ich mir tatsächlich auch schon bestellt & es steht schon in meinem Bücherregal & wartet darauf gelesen zu werden.

Wie ich darauf kam?
Ganz einfach. Ich habe die Serie ‚Shadowhunters‘ gesehen & habe mich dann bei LovelyBooks, Goodreads & in jeglichen Bücherblogs & Booktuberkanälen dazu informiert.
Die Bücher sollen ja noch viel besser als die Serie sein & da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als die Bücher zu lesen. :p

 

Man sollte dazu sagen, dass ich mir die Bücher wohl nicht gekauft hätte, wenn ich nur den Klappentext des ersten Bandes gelesen hätte. Dieses ‚Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird.‚.. das ist gar nichts für mich. Die Serie war aber echt ganz nett & deswegen möchte ich dem Buch aufjeden Fall eine Chance geben!

 

61gpn5l5d1l-_sx331_bo1204203200_

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten findet, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Eindeutig. Wenn ich die Serie nicht geguckt hätte, würde ich das Buch wohl nicht lesen.

 

Viel mehr kann ich euch zu dem Buch noch nicht sagen, da ich es noch nicht gelesen habe. Dies wird aber bald in Angriff genommen.

Was habt ihr als letztes eurer Wunschliste hinzugefügt?
Habt ihr die Chroniken der Unterwelt schon gelesen? Was sagt ihr dazu? Das würd mich mal interessieren!

Lasst euch nicht ärgern & bis zum nächsten Mal.
eure-becky

Montagsfrage #6

montagsfrage_banner

Halli hallo hallöle!
Nachdem ich nun sechs Frühdienste hinter mir habe & es einfach nicht geschafft habe einen Post zu schreiben, kommt nun an einem Mittwoch meine Montagsfrage von Buchfresserchen.

Die Frage für diese Woche lautet:
Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Also besondere Vorlieben hat wohl jeder.
Ich mag meine Thriller gerne blutig & actionreich, dazu besondere Charaktere.
Bei Fantasybüchern mag ich gerne eine fantasievolle Umgebung & fantasievolle Charaktere.
Meine Bücher danach kaufen würde ich jedoch nicht, denn ich denke, selbst wenn ein Buch genau die Themen hat die ich mir wünsche, kann die Geschichte trotzdem nicht mein Fall sein. Wenn ein Buch zum Beispiel genau die Story hat die mir gefällt, aber trotzdem langweilig geschrieben ist, die Charaktere irgendwie einschläfernd sind & man sich am Anfang schon das Ende des Buches vorstellen kann, dann würde ich es vielleicht lesen, aber es würde mir wohl trotzdem nicht gefallen.

Versteht man was ich damit sagen will?
Ich denke Themen sind wichtig, aber der Schreibstil & die Story wohl einfach wichtiger.

Wie seht ihr das?
Sind euch nur die Themen wichtig?
Bin gespannt was ihr dazu sagt.

Lasst euch nicht ärgern.
eure-becky