[Rezension] Follow me! Machen, was man liebt & Geld damit verdienen, so wird man Influencer – Marie Luise Ritter

1494532704926[1]

Hallo liebe Freunde der guten Literatur!
Heute gibt es mal eine etwas andere Rezension von mir, bzw. eine etwas andere Art von Buch.

Eine meiner liebsten Instagrammer/Blogger Luise hat nämlich ein Buch veröffentlicht, indem sie erklärt wie es als Influecer so läuft, worauf man achten sollte, wenn man ein Influencer werden will & etwas von ihren Erfahrungen & den Erfahrungen anderer Influencer spricht. Falls ihr sie noch nicht kennt & nicht nur reinen Buchbloggs euer Interesse wecken, so schaut gerne mal bei ihr vorbei.
Aber nun kommen wir mal zu der Rezension ihres Buches. 


Screenshot_20170402-171620_edited

2018-03-08 02.07.26 1.jpg

Titel: Follow me! Machen, was man liebt & Geld damit verdienen – so wird man Influencer
Autor: Marie Luise Ritter
Erscheinungsdatum: Februar 2018
Verlag: Redline Verlag
Preis: Softcover 16,99€
Seiten: 240
ISBN:  978-3-86881-679-2

 

 

Screenshot_20170402-171713_edited

Du willst das machen, was du liebst? Du willst tolle Produkte geschickt bekommen, als begehrter Gast zu den trendigsten Events eingeladen werden und schicke Reisen gesponsert bekommen? Influencer prägen mit ihren Beiträgen die Meinungsbilder in Social Media und genießen bei ihren Anhängern große Anerkennung.

Die Idee klingt verlockend: Machen, wofür man brennt, einfach Tag für Tag neue Inhalte auf Instagram hochladen, tausende Follower generieren und damit deinen Lebensunterhalt bestreiten. Aber wie wird man Influencer? Was gilt es zu beachten, damit sich das Geschäftsmodell auch trägt? Genau dies beantwortet Influencer Marie Luise Ritter und zeigt mit vielen Beispielen und O-Tönen, wie dein Traumjob werden kann.

(Quelle Buchrücken)


Screenshot_20170402-171730_edited

Cover
Zum Cover möchte ich eigentlich nur sagen, dass ich es ganz schön finde. Es ist schön bunt & durch die schöne, große Schrift des Titel ist es ein richtiger Blickfang. Die Fotos auf dem Cover sind halt so richtig typische Instagrambilder & das passt natürlich prima zum Thema des Buches.

Inhalt
Also als erstes möchte ich vorweg sagen, dass ich sowohl mein Buchaccount, als auch mein privaten Account bei Instagram total liebe & so viel Mühe & Arbeit in die Bilder stecke – mir immer vorher einen Kopf mache wie es ungefähr aussehen soll & vor allem was ich dazu schreiben soll. Ein Influencer werden war da nie mein Gedanke & auch nach dem Buch bin ich mir da eigentlich sicher drüber.

Das Buch ist sehr informativ & zeigt einen in kurzen Frequenzen wirklich alles was man als Influencer oder jemand der ein Influencer werden möchte wissen sollte. Genau das ist nun das Problem.
Mir hat das Buch noch mehr Zweifel am Influecerdasein gemacht als ich vorher schon hatte. Es zeigt, dass der Beruf eines Influencers sehr schön sein kann, dass es viele verschiedene Dinge gibt die man machen kann – man ist mehr oder weniger frei. Man kann sich kreativ betätigen, man ist sein eigener Zeitmanager & man lernt viele neue Menschen kennen. Das klingt ja alles ganz gut..

.. Was mich nun jedoch beschäftigt ist die rechtliche Lage bei der ganzen Sache.
Es sind mir so viele Fragen in den Kopf geschossen..
Es ist nicht das Problem Werbung als Werbung zu kennzeichnen, immerhin ist es Werbung & warum sollte man das nicht zeigen? Das finde ich nicht schlimm.
Ich sage ganz klipp & klar, ich möchte nicht meine private Adresse & meine Telefonnummer in meinem Blog veröffentlichen. Das ist mir in der heutigen Zeit einfach zu gefährlich.. vielleicht lese ich zu viele Thriller, aber gerade in einer Großstadt wie in Hamburg habe ich da echt Angst vor. Man weiß nie, wer diese Adresse sieht & wer dich dann besuchen kommt.. vielleicht wenn du sogar gerade im Urlaub bist..
Wie schafft man es, sein Privatleben von seinem Onlineleben in dieser Hinsicht zu trennen?
Genau das ist wohl der Grund, warum mein Blog ein Privatblog bleiben wird – sobald ich weiß muss man dann nicht seine komplette Adresse ins Impressum schreiben.. & das ist einfach sicherer für mich.

Natürlich ist es schade, weil gerade als Influencer werden mehr Leute auf dich aufmerksam, die sich sonst vielleicht die Bohne um dich scheren. Vielleicht treffen sich die Wege aber auch ohne ein ‚großes‘ Tier auf Instagram & co zu sein & wenn es nicht so ist, dann soll es vielleicht auch nicht so sein.

Was mir sehr gefiel ist, dass man aus dem Buch auch viele gute Informationen ziehen konnte die man nicht nur als Influencer gebrauchen kann, sondern auch wenn man einfach einen schönen Account bei Instagram haben möchte.
Wie passen welche Bilder zusammen & worauf man sonst noch achten sollte.

Nun frage ich mich, ob wirklich alle großen Instagrammer auch einen Blog haben? Ich glaube nämlich nicht, aber wie machen die das dann mit einem Impressum? Ich weiß es nicht. Wenn jemand da eine Idee hat, so würde ich sie gerne wissen. Ihr könntet mir ja mal was dazu schreiben.

 

Auf jeden Fall ist das Buch sehr interessant & etwas für Jeden, der sich für Social Media interessiert. Ich kann es nur weiterempfehlen & Luise ist auch einfach eine so tolle Person. Natürlich kenne ich sie nicht im realen Leben & kann nur ihr Instagram/Blog beurteilen, aber auf mich wirkt das alles ziemlich echt & genau davon schreibt sie auch viel. Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei! Es lohnt sich.

Luiseliebt

Blog
Instagram


Ich denke, dass das für heute auch reicht.
Ich wünsche euch einen schönene Tag,

lasst euch nicht ärgern!
eure-becky

Advertisements

4 Kommentare zu „[Rezension] Follow me! Machen, was man liebt & Geld damit verdienen, so wird man Influencer – Marie Luise Ritter

  1. Hallo liebe Becky, da muss ich kurz einspringen: Es gibt in Deutschland eine Impressumspflicht, die sich nicht darauf bezieht, ob ein Blog werblich ist oder nicht. Der Impressumspflicht unterliegt jeder öffentliche Blog (für jeden zugreifbar), private Blogs, die nicht der Impressumspflicht unterliegen, sind dabei Blogs, die zum Beispiel nur mit einem Passwort zugänglich sind. Du brauchst also, um nicht abgemahnt werden zu können, ein vollständiges Impressum. 🙂
    Alles Liebe,
    Luise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s