Montagsfrage #5

montagsfrage_banner

& bevor man Piep sagen kann, ist es auch schon wieder Montag & ich komme zu der Montagsfrage von Buchfresserchen!

Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Diese Frage kann ich nur mit jein beantworten.
Natürlich fallen einem Bücher mit besonderen Covern besonders auf, jedoch würde ich ein Buch nicht kaufen, weil das Cover toll ist, wenn mir der Klappentext nicht zusagt.

Einen besonderen Geschmack habe ich bei Covern gar nicht direkt.
Es gibt einige Cover, die ich toll finde.
Hier mal einpaar Beispiele:

20170211_215743

 

Natüüüürlich muss dieses wunderschöne Cover dabei sein. Es wäre mir aufjeden Fall auch ohne Hype in die Augen gesprungen & wenn mir dann der Klappentext gefallen hätte (man wusste ja schon was passiert), dann hätte ich es mit gekauft.

 

 

51ng3sxlill-_sx317_bo1204203200_

 

 

 

& selbstverständlich auch dieses Cover. Es ist einfach speziell & das zieht einen doch schließlich an, oder?

 

 

 

 

 

51gzzuy2bc5l

 

 

Ich muss es gestehen, Katzencover sprechen mich meistens direkt an & ich muss dann einfach den Klappentext lesen. Wenn der dann noch passt, PERFEKT!

 

 

 

 

Wie schaut es bei euch aus? Kauft ihr die Bücher nach dem Design, bzw. bevorzugt ihr ein bestimmtes Coverdesign?

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche
& lasst euch nicht ärgern!
eure-becky

Advertisements

7 Kommentare zu „Montagsfrage #5

    1. Ach, ich finde ‚das Paket‘ halt einfach sehr speziell & deshalb springt es ins Auge. 🙂
      Und die meisten Bücher mit Tiercovern interessieren mich ehrlich gesagt auch nicht, deswegen sag ich ja, dass man es mit der Geschichte an sich betrachten muss & es dann erst entscheiden kann.

      Gefällt 1 Person

  1. Hey Becky,

    lustigerweise sind Tier-Cover bei mir meistens sofort raus. Ich weiß nicht, wieso. Ich habe eine Hündin, also ist es nicht so, dass ich keine Tiere mögen würde, aber irgendwie assoziiere ich mit Tier-Covern grundsätzlich eine bestimmte Art von Geschichten, die nicht mein Ding sind. Die große Ausnahme war wohl „Die Abschaffung der Arten“ von Dietmar Dath. Da hat mich der Luchs auf dem Cover nicht gestört, weil ich bereits in etwa wusste, was mich erwartet und im Nachhinein kann ich auch behaupten, dass da ein Tier aufs Cover MUSSTE. 😉

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt mir

      1. Ich denke, für mich sind es diese Tier-Cover, die die potentiellen Leser_innen zu Reaktionen wie „Oooohhh, wie süß“ oder „Oooohhh, wie witzig“ verleiten sollen, die mich abschrecken. Vermutlich, weil ich – wie bereits gesagt – auch diese Geschichten nicht besonders mag. 😉

        Gefällt mir

      2. Ich lese solche Bücher eigentlich auch nicht 😅 Ich kann bloß nicht an süßen Tieren vorbeigehen, aber ich hab mir nur ein Buch gekauft mit einem Tier als Cover & das ist ‚Bob, der Streuner‘. :p

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s